Treu Refill – für mehr Natürlichkeit und weniger Verpackungsmüll

Eva Wendt und Christine Sehm aus Berlin entwickeln ein neuartiges Kosmetikprodukt auf Pulverbasis

Müllvermeidung und Umweltschutz waren für Eva Wendt schon immer ein großes Thema. Nicht zuletzt deswegen mixt mixt die ihre Seifen und Shampoos schon länger selbst – als natürliche und umweltfreundliche Alternative zu Kaufhausprodukten. Eine längere Auszeit auf Bali hat dann den schlussendlichen Anstoß für ihre eigene Kosmetiklinie gegeben.

Evas ehemalige Nachbarin und Freundin Christine Sehm ist Grafikdesignerin und und glaubt fest daran, dass ein Umdenken in unseren Produkten und Verpackungen machbar und dringend überfällig ist.

Mit „Treu Refill“ wollen beide ein Kosmetikprodukt etablieren, was es so noch nicht auf dem Markt gibt: Kleine Pulvertütchen, die Essenz eines Shampoos, Conditioners und eines Duschgels, werden mit Wasser vermischt und ab geht’s unter die Dusche.

Hier könnt Ihr das Interview mit Eva und Christine nachhören:

Eva und Christine stehen kurz vor der schlussendlichen Zulassung von Treu Refill, ihr Onlineshopp soll im November starten. Zur Finanzierung haben sie auf der Crowdfunding-Plattform „Startnext“ eine Kampagne gestartet – bis November sollen dort mindestens 15.000 Euro zusammenkommen.

Wir finden`s gut, wenn Gründerinnen für eine Sache brennen und ganz nebenher ihren Teil dazu beitragen wollen, dass unsere Umwelt etwas weniger belastet wird, sagen toi, toi, toi und sind schon gespannt auf die ersten Produkte im neuen Onlineshop.

Copyright: Eva Wendt, Christine Sehm

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp

Vermarktung