Redakteurin

Svenja Rakel

Svenja Rakel

Das bin ich

Gute Geschichten, flauschige Tiere und vegane Köstlichkeiten – wenn ich nicht gerade zuhause bei meinen Kaninchen sitze und mit einem Podcast im Ohr vor mich hinmale, dann bin ich mit meinem Freund und unserem kleinen Wurfzelt irgendwo in Südfrankreich und wandere durch Wälder und über Wiesen. Ich mag Menschen, die über sich selbst lachen können – deshalb seht ihr mich regelmäßig zusammen mit Conni in lustigen Reels auf Instagram. Außerdem quatsche ich mit meiner Kollegin Conni über die Welt und das Leben und lass euch an meinen liebsten Tipps und Tricks rund um die vegane Ernährung teilhaben!

Dieses Frauenklischee erfülle ich mit Stolz

Die Optik! Und damit meine ich nicht mich selbst, sondern alles um mich herum. Farbkompositionen, Raumaufteilungen, Zimmerpflanzen oder die Anordnung unserer Wohnzimmerkissen. Bei uns zuhause entscheide ich, wie was aussieht und ich werde auch nicht müde, beim Städtebummel den siebenten Pflanzenständer und das dritte unfassbar schicke Gewürze-Regal anzuschleppen. (Aber hey: ich schraub es auch selbst an die Wand!)

Dieses Frauenklischee darf in die Tonne

Viele Frauenklischees dürfen in die Tonne – wenn ich mich entscheiden dürfte, dann wäre es das Haushaltsthema – von wegen „die Frauen stehen hinterm Herd und kümmern sich um die Wäsche“. Männer können das auch wunderbar und manche vielleicht sogar besser! Wenn bei uns ein Kleidungsstück einläuft oder sich versehentlich verfärbt, dann kann ich euch sagen, dass in 99 Prozent der Fälle nicht mein Partner dafür verantwortlich ist.

Damit könnt ihr mich jagen

Mit Hotels – kein Witz. Ich gehe in kein Hotel, wenn ich nicht zwingend muss. Ich brauche mein Zelt und eine Dose Ravioli und keine Minibar.

Diese Frau finde ich richtig cool

Mirella Precek – erfolgreich, inspirierend und unendlich lustig – für mich eine ganz wunderbare Frau, die mir regelmäßig aus der Seele spricht.

Wenn ich ein Tier wäre, wäre ich …

… gerne ein artgerecht gehaltenes Kaninchen. Rummümmeln, durch die Gegend springen und vegane Snacks verputzen – klingt nach einem Plan!

Montags früh um 7 bin ich ….

… am Hauptbahnhof in Halle, um dort in meine S-Bahn zu steigen, meistens mit Musik auf den Ohren und zwei frischen Brezeln in der Hand.

Dieses Motto gebe ich gern mit auf den Weg:

„Das wird schon!“ – klingt simpel, ist es auch. Wenn wir an uns selbst glauben, ist das schon die halbe Miete.

FEMOTION RADIO ist für mich ….

… ein wunderbarer Ort, um über all die Themen da draußen zu sprechen, die mich und euch jeden Tag bewegen.

Werdet Teil der FEMOTION RADIO-Community und schreibt mir - habt ihr Fragen zu veganer Ernährung, habt ihr eine einmalige Geschichte zu erzählen oder seit ihr Expertin für ein typisches Frauenthema? Ich freu mich auf Post an svenja@femotion.de.

 

 

Dein Kontakt ins Studio

E-Mail WhatsApp Telefon