„Hier bei der Eintracht war das nie ein Thema, dass ich eine Frau bin.“

… sagt Nicole Kumpis, die aktuell einzige PräsidentIN eines Profi-Fußballclubs. Seit Ende März steht sie an der Spitze des Drittligisten Eintracht Braunschweig.

Die 48jährige ist seit ihrer Wahl ein eine überaus gefragte Interviewgästin, die Anfragen hätten ihre Erwartungen um ein Vielfaches übertroffen, sagt sie im FEMOTION RADIO Interview:

Nicole Kumpis im Gespräch mit FEMOTION RADIO

Empfindet Nicole Kumpis das unglaubliche Medienfeedback nach ihrer Wahl positiv oder als negativ?

Nicole Kumpis im Gespräch mit FEMOTION RADIO

Auch wenn die Braunschweigerin nicht die erste ihrer Zunft ist, eine Art Pionierin ist sie dennoch, gab es vor ihr doch gerade mal zwei weitere Vereinspräsidentinnen: Gisela Schwerdt hatte 1986 als Präsidentin von Arminia Bielefeld debütiert. Und Lieselotte Knecht war vier Jahre lang Präsidentin bei 1860 München.

„Die Gleichberechtigung von Mann und Frau wird im Fußball noch Jahre dauern“

„Die Diversität, die es in den Clubs durchaus gibt, sollte sich auch in den Gremien widerspiegeln“, sagt die Eintracht-Präsidentin zur Frage, wie der deutsche Profifußball endlich weiblicher werden könnte. Und: „Eine Frauenquote könnte das durchaus anstoßen.“ Ein zufrieden stellendes Ergebnis werde aber wohl noch Jahre auf sich warten lassen:

Nicole Kumpis im Gespräch mit FEMOTION RADIO

Auf „ihre“ Eintracht ist Nicole Kumpis in Sachen Frauenquote stolz: Braunschweig habe durchaus eine Vorbildfunktion, sitzen hier doch im Präsidium von insgesamt fünf Mitgliedern allein zwei Frauen, der Aufsichtsrat sei zu einem Drittel mit Frauen besetzt. Und zu guter Letzt sei sie von den „Herren“ des Clubs selbst angesprochen und motiviert worden, sich als Präsidentin ins Spiel zu bringen:

Nicole Kumpis im Gespräch mit FEMOTION RADIO

„Die gesellschaftlichen Strukturen drängen Frauen in die zweite Reihe“

Nicht nur in ihrem Ehrenamt bei der Eintracht sieht Nicole Kumpis vergleichsweise wenig Geschlechtsgenossinnen, auch in ihrem eigentlichen Job als Vorständin beim DRK Braunschweig-Salzgitter sei das so: „Ich hab auch da Runden, wo ich die einige Frau bin“, sagt sie im FEMOTION RADIO Interview:

Nicole Kumpis im Gespräch mit FEMOTION RADIO

Nicole Kumpis begründet den Fakt: Die gesellschaftlichen Strukturen würden Frauen in die zweite Reihe drängen.

Nicole Kumpis im Gespräch mit FEMOTION RADIO

Herzlichen Dank Nicole Kumpis, Präsidentin des Fußball-Drittligisten Eintracht Braunschweig.

Foto: Nina Stiller

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp

Vermarktung