"Die Staatsanwaltschaft wird immer so dargestellt, als wären alle alt, grau und dickbäuchig!"

Beitragsbild

Karlotta Stahl wird mit nur 25 Jahren eine der jüngsten Staatsanwältinnen Deutschlands - und das obwohl sie während ihres Jurastudiums eigentlich ganz andere Pläne hatte. Der Tag, der damals alles für die junge Juristin veränderte, ist mittlerweile eine Weile her und Karlotta seit einiger Zeit erfolgreich im Staatsanwältinnendasein angekommen. Und weil ihr irgendwann aufgefallen ist, dass ihr täglich Brot quasi einem True Crime Podcast entspringen könnte, hat sie sich entschieden, ihre Geschichte aufzuschreiben (natürlich anonymisiert) und mit "Verbrechen sind mein Job" einen Einblick in eine Welt zu gewähren, die auch den routiniertesten True Crime-Fans meistens verwehrt bleibt. 

Im FEM Talk erzählt Karlotta von dem Moment, an dem sie ihre Pläne, Rechtsanwältin zu werden über Bord geworfen hat, spricht über die Geschlechterverteilung vor Gericht und gibt spannende Einblicke in ihre bewegendsten Fälle.  

Hört rein ins Gespräch mit Karlotta!

Fotocredit: Eden Books