Einen „Beruf der keine Grenzen setzt …“

Beitragsbild

… hat KFZ-Meisterin Tanja Trautmann aus Egestorf im Niedersachsen erlernt.

„Wenn man Auto mag und gerne fährt gibt es eigentlich keinen Grund, den Beruf nicht zu erlernen“, sagt sie auch. Und macht schmunzelnd Mut: „Inzwischen sind die Männer auch aufgeschlossener.“

Für Tanja Trautmann aus Egestorf in Niedersachsen ist der Schraubenzieher das, was für andere Frauen der Kugelschreiber, die gebürtige Hamburgerin ist KFZ-Meisterin. Und nicht irgendeine: Sie hat eine Oldtimer-Werkstatt im Örtchen Egestorf in Niedersachsen.

Wir haben mit der coolen Schrauberin gesprochen, die zu Beginn fast glattweg ihren Freund vergessen hätte;-) . Hört mal rein, in ihre Selbstvorstellung:

Viel Spaß beim Reinhören!

Du hast eine wirklich sehr gefragte Oldtimerwerkstatt – was genau genau hast Du gelernt, also wie lautet deine genaue Berufsbezeichnung?

Viel Spaß beim Reinhören!

Wie viele Mädels haben damals mit dir gelernt? Viele dürften es nicht gewesen sein …

Viel Spaß beim Reinhören!

Wie „verkauft“ frau sich denn richtig, um so erfolgreich zu sein, wie du?

Viel Spaß beim Reinhören!

Wie und warum ist denn deine – für Mädchen zumindest – ungewöhnliche Liebe zu Motoren erwacht?

Viel Spaß beim Reinhören!

Du hast eine sehr gefragt Oldtimerwerkstatt – was reizt dich an alten Autos?

Viel Spaß beim Reinhören!

Warum sind Berufe der KFZ-Branche durchaus auch ein erfüllender Frauenberuf?

Viel Spaß beim Reinhören!

Foto: privat