„Auf einmal dreht sich das Leben …“

Beitragsbild

… erzählt Carolin Kotke aus Wittenberge in Brandenburg. Sie ist mit 29 Jahren an Brustkrebs erkrankt, ist heute wieder gesund und hat sich persönlich aus dieser Krankheit eine Menge mitgenommen. Caro will aber auch Mut machen und über die Krankheit aufklären. Das tut sie als Brustkrebsaktivistin zum Beispiel sehr persönlich und optimistisch auf ihrem Instagram-Kanal.

Carolin zeigt auf beeindruckende Weise, dass eine Erkrankung auch Kraft und Mut geben kann. Sagt aber auch ganz klar: Geht zur Vorsorge, nehmt Anzeichen ernst.

Die Fakten sprechen für sich:

Jedes Jahr erkranken in Deutschland knapp 170 von 100.000 Frauen an Brustkrebs. Mit knapp 70.000 Neuerkrankungen insgesamt ist Brustkrebs in Deutschland die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Das mittlere Erkrankungsalter liegt bei 64 Jahren.

Kann eine Krebserkrankung ein Leben besser machen? Die Frage mag Caro Kotke nicht ganz klar beantworten. Klar wünscht man keinem und keiner eine solche Erkrankung, trotzdem, für sie hat ihre Brustkrebserkrankung doch ihr Leben auch auf eine Art ein bisschen besser gemacht. Ihre Denke ist eine ganz andere geworden und hat ihrem Leben eine Wende gegeben.

In wieweit – das hört ihr hier im Interview:

Viel Spaß beim Reinhören!

Mehr zu Caros Ernährungstipps gibt`s auf ihrem Blog.

Foto: Georg Verhasselt