Beziehungen stärken für Menschen mit Demenz

Beitragsbild

Zu Gast bei Deutschlands Frauenradio Lena Schmidt und Corinna Northe vom Social StartUp "Hallo Jupp". Lena arbeitet als Gründerin und Geschäftsführerin von Köln aus, Co-Gründerin Corinna sitzt in Berlin. 

Lena und Corinna unterstützen Familien dabei, ihren Angehörigen mit Demenz ein gutes Leben zu gestalten. Kein leichtes Thema, da scheint nicht unbedingt die Sonne raus. Ihre Ideen liegen den beiden jungen Frauen trotzdem am Herzen, weil sie nämlich jeweils selbst betroffen waren, also ihr Großeltern. Lenas Opa war 98 Jahre alt, als er eine Demez entwickelt und das Familienleben kräftig auf den Kopf gestellt hat, bei Corinna war die Oma betroffen.

Von traurigen und schönen Augenblicken mit ihren Großeltern, sprechen die beiden im FEM-Talk und sie erzählen von ihren Zielen als Gründerinnen. Im Mittelpunkt auch: Das Achtsamkeitstagebuch "Heute ist ein schöner Tag".

Wir freuen uns, im FEM-Talk gemeinsam mit den beiden Frauen das Krankheitsbild Demenz aus der Tabuzone zu holen und Wege und Möglichkeiten der Hilfe zu zeigen:

Corinna und Lena sprechen über Hilfen für Menschen mit Demenz

Fotocredits © Schall und Schnabel 

Illustration © Matthias Klein